BUBEN&ZÖRWEG IM HOLLYWOOD-FILM „GLAM GIRLS“

09. Mai 2019

Stellen Sie sich vor, dass die immer charmante Anne Hathaway und die absolut irrwitzige Rebel Wilson zwei Betrügerinnen spielen - die eine, welche sich nur die billigste Miete leisten kann und die andere, die aus den höchsten Gesellschaftskreisen kommt. Sie tun sich deshalb zusammen, um es den hundsgemeinen, faulen Männern heimzuzahlen, die ihnen in der Vergangenheit Unrecht getan haben.

Der Spielfilm „Glam Girls“ unter der Regie von Chris Addison, der eben erst im Mai dieses Jahres in die Kinos gekommen ist, ist keine gewöhnliche Hollywood-Mega-Produktion. Es ist ein Film, bei dem ein außergewöhnliches Meisterstück der BUBEN&ZÖRWEG-Familie eine aktive Rolle spielt und am Ende sogar zum Hauptgegenstand einer Anekdote aus dem wahren Leben wird.

Als Nächstes stellen Sie sich bitte vor, Sie sitzen vor der großen Leinwand, mit oder ohne einer Tüte Popcorn in der Hand (nach Ihrer Wahl), und die folgende, etwas unbehagliche Szene spielt sich ab:

Die charmante Anne Hathaway legt gerade ein Trio aus wunderschönen, funkelnden und großzügig dimensionierten Diamantringen in einen Tresor - neben einen Stapel von Geldbündeln, die dort bereits aufbewahrt werden. Dann schließt sie die dicke Stahltür, wobei deren graphitfarbener weicher Einsatz aus italienischem Nappaleder die Inschrift „BUBEN&ZÖRWEG“ enthüllt!

Der neue Hollywood-Star, der in dieser Szene neben Anne Hathaway zu sehen ist, ist ein bekanntes Mitglied des Luxus-Safe Universums von BUBEN&ZÖRWEG. Der Orion ist in drei verschiedenen Größen erhältlich und ist eine wahre „Tour de Force“, was sein Design und die hochmodernen technischen Merkmale betrifft.

Er begeisterte so sehr, dass am Ende, als sich die Kulisse wieder zum wahren Leben verwandelte, eine der Hauptdarstellerinnen sich entschloss, den Orion von der Stelle weg zu erwerben!